Civitas Connect für Smart Cities

Gepostet von Lea Preis

AM 22.06.2020 WIRD IN OSNABRÜCK DER STADTWERKEVERBUND CIVITAS CONNECT GEGRÜNDET.

Ziel des Vereins ist es, eine Plattform zu bieten, die kommunale Unternehmen befähigt, aktiv die Entwicklung von Smart Citys und Regionen voranzubringen.

Die Kooperationsplattform bietet in verschiedenen Arbeitsgruppen Raum für den Erfahrungsaustausch und den gemeinschaftlichen Wissensaufbau. Außerdem erwachsen aus dem Schulterschluss der Mitglieder monetäre Vorteile und damit auch Durchschlagskraft als Einkaufs-, Förder- und Interessengemeinschaft. Eine derartige Union kann die Entwicklung der Smart Citys in Deutschland aktiv mitgestalten, indem z. B. Einfluss darauf genommen wird, dass technologische Standards offen definiert werden. Infolgedessen wird es den Vereinsmitgliedern erleichtert, das Internet der Dinge in ihren Regionen eigenständig aufzubauen, sodass sie und die Region Nutzen daraus ziehen können.

Die items GmbH nimmt derzeit die Rolle des Organisators und Moderators ein. Für die ersten zwei Vereinsjahre wird sie als Geschäftsführung den Vereinsvorstand unterstützen und unter anderem Beschlüsse vorbereiten und die laufende Verwaltung übernehmen. Aktuell werden beispielsweise die Vorbereitungen für die Vereinsgründung getroffen und kommunale Unternehmen der Versorgungswirtschaft informiert, die ihr Interesse an einer Mitgliedschaft anmelden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.